TMR CA 1

Produktionsende: 2003

Technische Daten;

Eingangswiderstand:
Eingangskapazität:
Bandbreite (o. Filter):
Bandbreite (m. Filter):
max. Ausgangsspannung:
Ausgangswiderstand:
Übersprechen Eingänge:
Übersprechen L-R:
Kanalgleichheit:
Fremdspannung (o. Filter):
Klirrfaktor (o. Filter):
Regelbereich Lautstärkesteller:
Regelschrittweite:
Eingänge:
Empfindlichkeit:
eingebaute Rauschgeneratoren:
Ausgang Endverstärker:
Ausgang TAPE OUT:
Gehäusemaße (mm):
Gewicht:
Leistungsaufnahme:
Ausführungen:

Tests:
Bedienanleitung:
10 kOhm
150 pF
0 Hz - 2 MHz (10V Ausgangsspannung)
0 Hz - 750 kHz (10V Ausgangsspannung)
14 V eff.
20 Ohm
>100 dB (10 kHz)
>100 dB (10 kHz)
< 0.1 dB typisch (-40 dB - +20 dB)
> 93 dB (20 Hz - 20 kHz)
< 0.1 % (20 Hz - 20 kHz)
120 dB
1.25 dB
5 x CINCH (AUX2, AUX1, TUNER, CD, DAT)
100 mV (20 dB)
Pink Noise, White Noise
XLR
CINCH (durchgeschleifte Signalquelle)
Breite 523, Höhe 100, Tiefe 405
13.5 kg
0.05 kW/h
alle Eloxalfarben

HIFI EXKLUSIV 12.94, STEREOPLAY 2.95
TMR CA1

 

Der Stereovorverstärker TMR CA 1 setzt seit seinem Erscheinen im Jahr 1994 neue Maßstäbe in Sachen Vorverstärker. Sofort beim ersten Test konnte er sich als Referenz in der absoluten Spitzenklasse etablieren (STEREOPLAY). Sein vollelektronisch stabilisiertes Netzteil sorgt für eine batterie-ähnliche Stromversorgung mit großen Leistungsreserven, sein elektronischer Lautstärkesteller gewährleistet optimalen Gleichlauf und Kanaltrennung, und die drei separaten Gehäuse für die beiden Stereokanäle und das Netzteil sind Voraussetzung für eine minimale Beeinflußung des Signals.